Der Übersee-Tag

In jedem Jahr um den 7. Mai wird der vom Übersee-Club 1950 ins Leben gerufene Übersee-Tag begangen.
Zur Erinnerung an die Verleihung der Hafenrechte an die Stadt Hamburg durch Kaiser Friedrich Barbarossa im Jahre 1189.

Jährliches Highlight

Die Abendveranstaltung

Bei einem festlichen Abendessen im Hotel Atlantic Kempinski geben sich die Mitglieder des Übersee-Clubs ein Stelldichein und verfolgen die Festreden des Präsidenten und eines namhaften Gastes aus Wirtschaft, Politik, Kultur oder Wissenschaft. Der jährliche Höhepunkt und ideale, stilvolle Rahmen, um bekannte Gesichter wiederzusehen – oder neue Mitglieder bei einem Gedankenaustausch näher kennenzulernen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Abend-veranstaltung des Übersee-Tages ausschließlich den Mitgliedern vorbehalten ist. Für die Teilnehmer wird eine feste Tischordnung erstellt. 

Dresscode: Für Damen ist Abendgarderobe und für Herren Smoking obligatorisch.

Der Große Übersee-Tag im 2-Jahres-Rhythmus

Die Morgenveranstaltung 

Alle zwei Jahre wird aus dem Übersee-Tag der

"Große Übersee-Tag", auf dessen zusätzlicher Morgen-veranstaltung der Erste Bürgermeister traditionell das Grußwort zu den Mitgliedern spricht, gefolgt von einem Vortrag eines bedeutenden Redners.

Hieran anschließend werden Stipendien an angehende Akademiker/innen und Wissenschaftler/innen vergeben.

67. Übersee-Tag 2016

Abendveranstaltung im Hotel Atlantic

Das traditionelle festliche Abendessen am Abend des

9. Mai fand im Hotel Atlantic statt.

BEGRÜSSUNG:

  • Michael Behrendt, Präsident Übersee-Club

GRUSSWORTE:

  • Erster Bürgermeister Olaf Scholz

Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg

  • Maria Elizabeth Bogosian Alvarez

Generalkonsulin der Republik Östlich des Uruguay
Doyenne des Konsularkorps in Hamburg
ANSPRACHE:

  • Dr. Rüdiger Grube

Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG
„Deutsche Bahn – Herausforderungen und Perspektiven"

Chronologie der Redner

Hier finden Sie eine chronologische Liste aller Redner der Übersee-Tage

Bitte clicken Sie dazu auf den link.